Tool-Tipp: das kostenlose Übersetzungsprogramm Deepl | KnowHowLounge

Tool-Tipp: das kostenlose Übersetzungsprogramm Deepl

Heute stelle ich dir das kostenlose Übersetzungsprogramm DeepL vor. 

Das Internet kennt keine Grenzen. Dementsprechend stolpern wir immer wieder über Webseiten oder Dienste, die nicht deutsch sind. 

Klar kannst du diese völlig vermeiden. Was aber, wenn das nicht möglich ist? Dann helfen Übersetzungsprogramme. 

Google selbst bietet beispielsweise mit Google Translate einen Fremdsprachenhelfer an. Doch Google Translate hat eher den Ruf eines Komikers als einer wirklichen Hilfe. 

Mit anderen Worten: Das Tool ist nicht zuverlässig. (Zugegeben, in den letzten Jahren wurde es deutlich besser.)

Doch es gibt einen Silberstreifen am Horizont. 

Das (aktuell) zuverlässigste Übersetzungsprogramm auf dem Markt: DeepL

Ich kann Englisch, zumindest lesen und sprechen - Bücher, Hörbücher, Kurse, Blogs, Filme oder TV Serien sind kein Problem

Doch sobald ich englisch schreiben muss, wird es harzig. Mangels Routine weiss ich einfach nicht immer, wie man gewisse Wörter schreibt. Oder dann fehlen mir in Geschäftsmails oder bei Support-Anfragen wichtige Ausdrücke. Oder ich bin mir unsicher, ob ich ein Wort richtig einsetze. 

Bis vor Kurzem habe mir jeweils mit dict.cc geholfen. Dict ist aber eher so etwas wie der Duden. Sprich ich kann dort nur Wörter und nicht ganze Texte suchen oder übersetzen. 

DeepL kam, sah und siegte

Das Übersetzungsprogramm DeepL

Irgendwann letztes Jahr bin ich über DeepL gestolpert. 

DeepL hat mich überzeugt. Denn während herkömmliche Tools eher wortwörtlich übersetzen und somit oftmals den Sinn völlig verfälschen, geht DeepL auf unterschiedliche »Sprachnuancen« ein. Sprich, es denkt quasi mit. 

Natürlich ist auch DeepL nicht über alle Zweifel erhaben. Doch es ist definitiv zuverlässiger als alles, was ich bisher gesehen haben. 

Falls du mehr über die Unterschiede zwischen DeepL und anderen Tools erfahren willst, hilft dir dieser Beitrag auf Wired weiter.

Welche Sprachen kann DeepL?

Aktuell beherrscht DeepL folgende Sprachen:

  1. Deutsch
  2. Englisch
  3. Französisch
  4. Spanisch
  5. Italienisch
  6. Niederländisch
  7. Polnisch

Hier kannst du DeepL kostenlos nutzen: https://www.deepl.com/translator

Einfach die Webseite aufrufen und dann entweder direkt ins linke Feld schreiben oder aber dann einen Text aus dem Internet kopieren und einfügen. Gefällt dir ein Wort nicht, kannst du draufklicken und es werden dir Alternativen angeboten. So einfach geht das.

Wozu brauchst du denn DeepL überhaupt?

Falls du im Alltag selten über Fremdsprachen stolperst oder diese so gut beherrschst, dass du auf keine Hilfe angewiesen bist, möglicherweise gar nicht. 

Trotzdem kann es vorkommen, dass du irgendwann in eine Situation gerätst, in der du Hilfe brauchst. 

Hier ein paar Beispiele:

Urlaub

Du bist im Urlaub und es passiert etwas Unvorhergesehenes, beispielsweise eine Autopanne in Spanien. Falls du in der Werkstatt wirklich nur Spanisch verstehst, kann es helfen, dich mittels DeepL zu verständigen. 

Gebrauchsanleitung

Du hast dir etwas gekauft und die Gebrauchsanleitung ist nur in Englisch. 

Support (beispielsweise für Scrivener)

Du nutzt Scrivener und es taucht eine Frage auf, welche ich dir nicht beantworten kann, weil sie eher technischer Natur ist. Somit könntest du dich immerhin einigermassen mit dem englischsprachigen Support verständigen. 

Fazit

Früher habe ich gar kein Übersetzungsprogramm genutzt, sondern mir mit dict.cc geholfen. 

Heutzutage nutze ich DeepL und möchte nicht mehr darauf verzichten, weil es mir das Leben einfach deutlich erleichtert und enorm Zeit spart, sobald ich englisch schreiben muss.  

So, ich hoffe, ich konnte mit DeepL ein nützliches Tool vorstellen. 

Liebe Grüsse und: auf Wiederschreiben!

Ähnliche Beiträge
No related posts for this content